#ENGLISH
>>

<< Newsletter 07.06.2017 <<

Sehr geehrte Leser des Newsletter,

“emtas ist gefragt“ – und zwar sprichwörtlich genommen.
Denn seit vielen Jahren wirken die Mitarbeiter mit Fachwissen und Sachverstand an der Standardisierung von CANopen innerhalb des CAN in Automation e.V. mit und entwickeln so Produkte, die auch bei Ihnen gefragt sind.


emtas aktiv im CAN in Automation e.V.

EnergyBus-Experte Steffen Rose leitet derzeit die „CANopen JTF CiA/EnergyBus: Energy management systems (EMS)“. Zusammen mit dem EnergyBus e.V. wird hier das CiA-Profil 454 (EnergyBus) für Energiemanagementsysteme in Leichtelektrofahrzeugen (LEV) definiert. In der ‚IG CANopen‘ sowie in der ‚SIG application layer‘ engagieren sich Andreas Boebel und Alexander Philipp an der Weiterentwicklung von CANopen mit Kurs auf CANopen FD. Erste Multi-Vendor-Demo-Netzwerke unter Verwendung des neuen USDO-Dienstes wurden hier schon gezeigt, und emtas hat bereits CANopen FD-Lösungen auf verschiedenen embedded Plattformen realisiert. In der ‚SIG application layer TF security‘ arbeitet Steffen Rose an Security-Fragen bei CAN, CANopen und CAN FD mit. Die ‚SIG application layer TF CiA 309/TF IoT‘ wird unterstützt von Torsten Gedenk, der sich hier mit Gateways vom Internet in CANopen-Netzwerke auseinandersetzt.

Damit sind die Ingenieure von emtas in allen wichtigen Arbeitsgruppen vertreten, in der die Kommunikationsmechanismen von CANopen, CANopen FD, EnergyBus und angrenzenden Themen bearbeitet werden. Darüber hinaus wurde emtas von der Vollversammlung der Mitglieder des Vereins in das Business Commitee des CiA e.V. gewählt.

Die verschiedenen technischen Arbeitsgruppen des CiA sehen wir auch als Plattform für Ihre Interessen. Kontaktieren Sie uns hierzu einfach – wir vertreten Sie vor Ort.


CANopen Bootloader jetzt mit mehreren Speicherbereichen

Der emtas CANopen Bootloader unterstützt neben dem segmentierten SDO-Transfer optional auch SDO Blocktransfer. Neu ist die Verwaltung mehrerer Speicherbereiche, die einzeln über die Subindizes des Objektes 0x1F50 beschrieben und über die weiteren 0x1F5x-Objekte parametriert werden können. Die verschiedenen Speicherbereiche können eine Applikation und mehrere unabhängige Datenbereiche umfassen. Somit können beispielsweise Kalibrierungs- oder Konfigurationsdaten separat von der Applikation über den Bootloader aktualisiert werden. Der Zugriff auf den CANopen Bootloader nach CiA 302 kann mit jedem CANopen Master erfolgen. Selbstverständlich unterstützen auch die aktuellen Versionen unserer Tools wie CANopen DeviceExplorer und insbesondere der CANopen UpdateManager den Zugriff auf die zusätzlichen Speicherbereiche.

https://www.emtas.de/produkte/canopen-bootloader


Neuigkeiten unserer Stacks und Tools

Die Version 2.7 des CANopen Stacks beinhaltet Neuerungen und Verbesserungen bei einzelnen CAN-Treibern. Beim MultiCAN-Treiber für die XMC4000-Familie wurde die Bus-Off-Erkennung entsprechend Errata MultiCAN_AI.H007 integriert und beim AT90CAN128-Treiber wurde die Interrupt-Zeit reduziert. Ab sofort wird auch der SAM C21 von Atmel unterstützt. Darüber hinaus können in der Multi-Line-Variante nun einzelnen Linien separat initialisiert werden und die SDO-Client-Queue ermöglicht nun Transfers direkt vom Objektverzeichnis des Servers in das des SDO-Clients.
https://www.emtas.de/produkte/canopen-slave-stack

Die neueste Version 2.7 des EnergyBus LEV Frameworks beinhaltet alle Neuerungen des CANopen Stacks. Zusätzlich unterstützt das Framework und der EnergyBus DeviceWizard nun auch Manufacturer-specific Devices sowohl als Slave-Gerät als auch im EBC.
https://www.emtas.de/produkte/energybus-framework

Der CANopen DeviceExplorer in der Version 2.6.2 unterstützt aktuell weitere Scripting-Kommandos und die Bearbeitung großer Projekte in der DataLinker-Erweiterung wurde beschleunigt.
https://www.emtas.de/produkte/canopen-device-explorer


Vorschau – Termine im Herbst

Am 24.10., 25.10. und 26.10 empfangen wir wieder Interessierte zu unseren öffentlichen J1939-, CANopen- und EnergyBus-Schulungen bei uns in Merseburg. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
https://www.emtas.de/events/schulungstermine

Planen Sie voraus und treffen Sie uns im Herbst auf der SPS IPC Drives in Nürnberg:
vom 28.-30.11.2017 haben Sie die Gelegenheit, uns und unserer Produktportfolio live zu sehen.
NEU: in Halle 6 auf dem Stand 125.
https://www.emtas.de/allgemein/sps-ipc-drives-2017


Mit freundlichen Grüßen,
Ihr emtas Team
  |||||

// INFO

<< Unterstützte Controller <<

Derzeit werden die folgenden Hersteller mit den angegebenen Familien von unseren CANopen, EnergyBus   =>

// ALLGEMEIN

<< SPS IPC Drives 2017 – Stand 6/125 <<

Die SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg vom 28.-30. November 2017 ist die wichtigste Messe für elektrische   =>

// ALLGEMEIN

<< 10 gute Gründe für emtas <<

Wir geben Ihnen 10 Gründe, warum emtas Ihr Entwicklungspartner ist:   =>

// UNTERNEHMEN

<< Über emtas <<

emtas GmbH Die emtas GmbH ist ein etabliertes Embedded-Software-Dienstleistungs-unternehmen mit dem   =>




Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Erfahren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen